Erste Hilfe Kurs - bei einem der größten Anbieter Deutschlands…
Sie sind hier: Startseite » Wir über uns » unsere Philosophie


unsere Philosophie

Die Deutsche Unfallhilfe DUH GmbH und die Deutsche Unfallhilfe Latsch GmbH haben ihren Sitz und ihre Verwaltung im zentralen Ruhrgebiet. Der von beiden Gesellschaften organisierte Schulungsbetrieb befasst sich mit der qualifizierten Aus- und Fortbildung im Rettungswesen. Unsere Veranstaltungen sind u.a. eine gesetzliche Voraussetzung für die Antragstellung der Fahrerlaubnis bei den Straßenverkehrsämtern. Wir erreichen damit im Jahresdurchschnitt ca. 150.000 Menschen, vorwiegend der Zielgruppe neue Verkehrsteilnehmer.

Unsere Lehrgänge werden hauptsächlich von Medizin- bzw. Pädagogikstudenten geleitet, welche zur Qualifikation ihrer Tätigkeit als Ausbilder einen 120 Stunden umfassenden Lehrgang durchlaufen. Die Anzahl der von uns ausgebildeten Kursleiter liegt derzeit bei über 1000 Personen.

Unsere Schulungen finden in überschaubaren Gruppen statt, damit jeder einzelne einen maximalen Lernerfolg erzielt. Nur ein gut vorbereiteter Verkehrsteilnehmer kann im Notfall wirklich Leben retten, denn bis im Ernstfall ein Rettungswagen eintrifft, vergehen wertvolle Minuten, die über ein Leben entscheiden können.

Laienhilfe ist also auch bei einem gut ausgebauten Rettungswesen zwingend notwendig. Bundesweit bieten wir Menschen die Möglichkeit, in speziellen Seminaren kostenlos ihr Wissen aufzufrischen und um für den "Notfall" zu trainieren.

Im modernen Medienalltag richten wir unser Augenmerk auch auf neue Wege, Botschaften zu vermitteln. Daher haben wir einen ERSTE-HILFE-FILM entwickelt, der frei ist von Drohungen, Ermahnungen, Vorurteilen und düsteren Szenarien. Ein Film über die Freude am Fahren, verbunden mit dem guten Gefühl, sich selbst und anderen helfen zu können. Ein Film, der die wichtigsten Handgriffe zur Ersten Hilfe zeigt.

Unser wissenschaftlicher Beirat:

Unterstützt wird die Deutsche Unfallhilfe durch kompetente Fachleute:

  • Prof. Dr. med. Wehr, Chefarzt der Kardiologie
  • Prof. Dr. med. Hahn, Direktor der Unfallchirurgie und Orthopädie
  • Dr. med. Lehmann, Notarzt
  • A. Boecker, Notarzt
  • Dr. med. Bloch, Notarzt, Facharzt für Orthopädie
  • Dr. med. Schelenz, leitende Fachaufsicht für Augenheilkunde

Zahlen / Daten / Fakten:

Die Deutsche Unfallhilfe ist in allen Ländern der Bundesrepublik Deutschland behördlich anerkannt.

  • 100.000 Seminarteilnehmer jährlich
  • 60.000 Sehtestungen jährlich
  • 8.000 Lehrgänge jährlich
  • 250 aktive Mitarbeiter
  • 7.500 Fahrschulen als Kooperationspartner